«In ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir!“»

Aktuelles

Brunnentage zum Buch Exodus

Ich habe eure Klagen gehört
Gläubige Menschen, Juden und Christen, kennen die Exodus-Geschichte als eine Befreiungsgeschichte. Exodus ist darüber hinaus eine Metapher. Es geht um den Prozess, aus der Unfreiheit, aus dem „Angstland“ weg zu kommen und Leben zu finden in Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.
Die Stimme im Dornbusch, die Stimme auf dem Horeb, die zwei steinernen Tafeln, mit den Fingern Gottes beschrieben: Gott bietet Mose und den Frauen und Männern des Volkes eine reale Beziehung an. Sie ist noch unsichtbar! Sie unterstellt den Menschen die Fähigkeit zur Transzendenz. In der Exodusgeschichte als Befreiungsgeschichte werden Zufall und Schicksal durchkreuzt. JHWH sich meldet mit seinem Wort: „Ich habe euer Klagen gehört und ich komme – in eure Geschichte hinein – zu euch, um euch zu befreien und einen Bund mit euch zu schliessen: ich werde euer Gott sein und ihr werdet mein Volk sein“. (vgl. Ex 3)
In den Brunnentagen 2022 spielen wir einige eher unbekannte Texte aus dem Buch Exodus. Kommet und sehet und spielet.

Datum
14.02.2022, 09.30 Uhr bis 15.02.2022, 15.30 Uhr
Leitung
Dr. Nicolaas Derksen, Pastoraltheologe, Pastoralsupervisor
Kosten
CHF 100.00 für BuS-Mitglieder, CHF 150.00 für Nicht-BuS-Mitglieder plus Pension CHF 153.00 EZ/VP plus Kurtaxe CHF 3.00 pro Person und Nacht
Anmeldung

 



Wanderwoche bibliodramatisch

Wanderwoche bibliodramatisch

Wie schön es war, unterwegs zu sein! Wie schön, vorwärts zu gehen, zusammen mit andern! Sie hat gut getan, diese Dynamik, das Lebendige, nach all der Zeit des Zögerns und Nicht-Wissens, des "Fahrens mit angezogener Handbremse".
Einmal mehr haben wir in unserer Wanderwoche in Umbrien bereichernde, erfüllende und inspirierende Tage erlebt.

Abschluss 8. Ausbildungsgang

Abschluss 8. Ausbildungsgang

Dies sind die frischgebackenen Bibliodramaleiter*innen der Wislikofer Schule für Bibliodrama und Seelsorge. Am vergangenen Freitag wurden alle zertifiziert. Beim Brunnengang erinnerte Verena Salvisberg vom Verein Bibliodrama und Seelsorge daran, dass wir österliche Menschen sind und Dorothee Foitzik vom TBI führte uns vor Augen, wie wichtig die existenzielle Auseinandersetzung mit der Bibel für Menschen von heute ist.

Für Nico Derksen, Sabine Tscherner und Claudia Mennen ist dies der fruchtbare Abschluss der 8. Ausbildung in Bibliodrama und Seelsorge. Die neue Ausbildung beginnt im August 2021.

www.tbi-zh.ch/bibliodrama-und-seelsorge

Zur Medienmitteilung: MM Abschluss 8. Ausbildung

Bibliodrama unterwegs: In ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir!

17. - 25. September 2020

2020 gehen wir wieder zu Fuss und mit Bibliodrama auf dem Franziskusweg durch Umbrien nach Assisi: 17. - 25. September 2020
Flyer Auf dem Franziskusweg 2020

Generalversammlung

25. August 2020

Generalversammlung des Vereines Bibliodrama und Seelsorge 2020
am Dienstag, 25. August 2020 ab 17.00 Uhr in der Propstei Wislikofen.