«Brannte nicht unser Herz...»

Veranstaltungen

Projekt 929 Das Erste Testament – jüdische und christliche Sichtweisen im GesprächProjekt 929 Das Erste Testament – jüdische und christliche Sichtweisen im Gespräch

Projekt 929 Das Erste Testament – jüdische und christliche Sichtweisen im Gespräch

929 Kapitel zählt die jüdische Heilige Schrift (Erstes Testament).
Die Texte handeln vom Leben mit seinen Hoffnungen und Sorgen. Von Erfahrungen, die Männer und Frauen mit ihrem Alltag, mit ihrem Volk und ihrem Glauben machen.


929 steht für ein Projekt, in dem Menschen sich den Texten
der Schrift gemeinsam nähern, um ihnen Sinn, Herausforderung und Orientierung zu entlocken.


929 steht für ein gemeinsames Hören und Austauschen. Es geht um den sogenannten P’schat, d.h. eine «einfache» Deutung der biblischen Erzählungen nach ihrem Wortlaut, ohne Versuche, in sie eine Ideologie oder gar eine Theologie hineinzulesen. Es können darum Menschen mit wenig oder auch mit mehr Erfahrung im Umgang mit den jüdischen Heiligen Schriften teilnehmen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Nähere Infos zum Projekt und Anmeldung: Flyer Projekt 292

 

Bibliodrama und stille TageBibliodrama und stille Tage

Bibliodrama und stille Tage


Kommt mit an einen 
einsamen Ort, wo wir allein sind, und ruht ein wenig aus! (Mk 6,31)

Bibliodramawoche im Carmel de la Paix in Mazille/Burgund
vom 28. August bis 5. September 2021

Herausnehmen aus der Betriebsamkeit und den Anforderungen des Alltags. Ausruhen in der wohltuenden Atmosphäre des Klosters in unspektakulärer Landschaft. Begleitet von biblischen Geschichten der eigenen Sehnsucht nach Ruhe und Frieden folgen. Stille erleben, die in der Bibel das Zeichen der Gegenwart Gottes und ein Weg der Gotteserfahrung ist.

Begleitung: Heidi Streubel, Bibliodramaleiterin und Heribert Streubel, Bad Wurzach

Anmeldung und nähere Infos: Telefon 0049 (0)7564/5156, www.streubel-bibliodrama.de

Nahrung für die SeeleNahrung für die Seele

Nahrung für die Seele

Auf eine spielerische Art, die nicht einfach Spiel ist, wird Begegnung mit dem biblischen Wort möglich.
Leitung: Gunnar Wichers, Pfarrer der Evangelisch-methodistischen Kirche und Bibliodramaleiter Schule Wislikofen

Drei Angebote für Erfahrungen mit Bibliodrama,
für heilsame Berührung zwischen biblischem Text und dem eigenen Leben:

 

12. Juni 2021, Haus der Religionen, Bern

22. September 2021, Haus der Religionen, Bern

Nähere Infos und Anmeldung: GRENZENLOS? RELIGION + RAUM 

 

2.-3. Oktober 2021, Interlaken

Nähere Infos und Anmeldung: Nahrung für die Seele