Herzlich willkommen bei Bibliodrama und Seelsorge!   

Eine neue Wirklichkeit in den Kirchen - eine Woche voller Bibliodramen - in der Schweiz - in Deutschland - in den Niederlanden

... ist Wirklichkeit geworden vom 4. bis 10. März 2018. Es sind Rückmeldungen von 22 Bibliodrama-Spielen mit 209 Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingegangen. 6 Spiele musten leider abgesagt werden.

Welche Bibeltexte sind gespielt worden?
Welche wichtigen Erfahrungen wurden gemacht?

Medienberichte und Medieninfos

Auch im nächsten Jahr wird es wieder eine Bibliodrama-Spielwoche geben:
Vom 16. März bis zum 24. März 2019

Kleinformen des Bibliodramas sind jetzt ein Modul im Bildungsgang Katechet(in) mit Fachausweis. Mehr lesen - ganz nach unten scrollen

Save the date: Brunnentage 2019 am 18. und 19. Februar!

Anlässe und Termine:

Der Grund unserer Hoffnung (Jes 40, 12-31)
14. Europäische Bibliodrama-Konferenz in Batschuns/Vorarlberg

Generalversammlung des Vereines Bibliodrama und Seelsorge 2018
am Donnerstag, 16. August 2018 ab 17.00 Uhr in der Propstei Wislikofen.

Unsere Ausbildungen laufen weiter - bald beginnt die Achte!
Bibliodrama-Ausbildung 2018-2020 - Ausschreibung

Und 2018 gehen wir wieder
zu Fuss und mit Bibliodrama auf den Franziskusweg
durch Umbrien nach Assisi

 

Bibliodrama-Symposion 2016

Impulse und weiterführende Fragen

Das neue Praxisbuch

Publikation in der Schweizer Kirchenzeitung

 

 

 

nächste Veranstaltung: 19. Oktober 2018

Der Schatz im Acker   

Von der Herausforderung, das Richtige zu tun.

Gleichnisse vom Reich Gottes sind nicht einfach schön. Viele finden sie unverständlich oder sogar ärgerlich. Auf jeden Fall sind sie nicht langweilig. Sie provozieren und sie fordern eine Entscheidung. Vier Gleichnisse vom Raum Gottes stehen im Mittelpunkt der Bibliodrama-Spieltage. Mit bibliodramatischen Schritten nähern wir uns ihrer Botschaft an und suchen, wozu ich eingeladen bin. Die Wislikofer Schule für Bibliodrama und Seelsorge versteht die biblischen Texte als Erfahrungsräume. Dazu wird die biblische Geschichte ins „Hier und Jetzt“ verlegt. Durch die Übernahme einer Rolle finden die Teilnehmenden Antworten auf die Fragen: Wer bin ich in dieser Geschichte? Wohin zieht mich meine Sehnsucht? Zu welcher Haltung, zu welchem Schritt werde ich eingeladen? Thema: Ich werde euch geben, was recht ist! Die Arbeiter im Weinberg, Mt 20